LWL24 - Zu Hause lebenswert leben!

Für LWL24 ist eine qualitativ hochwertige und liebevolle Betreuung nur dann möglich, wenn möglichst alle Rahmenbedingungen erfüllt sind. Zu diesen Rahmenbedingungen gehören unter Anderem die Qualifikationen und Erfahrungen der BetreuerInnen sowie der faire gegenseitige Umgang.

So ist für uns der "menschliche" Umgang mit unseren Betreuer und Betreuerinnen eine Selbstverständlichkeit! Nur wenn die Betreuer und Betreuerinnen fair behandelt werden, werden auch die Betreuungen fair und liebevoll ablaufen. So zählt z.B. auch eine angemessene Entlohnung der BetreuerInnen und jegliche Hilfe bei der Administration (SVS, Gewerbe, Haftpflichtversicherung, usw.) zu unseren Aufgaben.

Ihnen, also dem Kunden gegenüber bieten wir somit eine kostengünstige Alternative zum Altersheim für Ihre Lieben. "Zu Hause lebenswert leben" ist für uns nicht nur ein Satz, es ist für uns eine Philosophie!

Christian Schönherr

Geschäftsführer und Gründer von LWL24

Auf Grund meiner 25-jährigen Erfahrung im Sozialbereich und den fünf Jahren in der 24-Stunden-Betreuung kenne ich die Vor- und Nachteile der 24-Stunden-Betreuung sehr gut!

Mein großes Anliegen war und ist es, Ihnen eine kostengünstige Betreuung anzubieten, die BetreuerInnen aber dennoch fair zu bezahlen. Unter dem Namen "LWL24 - zu Hause lebenswert leben!" bin ich für Ihre Anliegen offen und freue mich auf Ihre Anfrage!

Maria Sohm

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester

Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester habe ich acht Jahre in einer allgemeinmedizinischen Praxis gearbeitet, wo ich sehr vielfältige Erfahrungen sammeln konnte.
Nach einer Kinderpause - ich habe zwei Töchter (8 und 6 Jahre) - habe ich meine Berufstätigkeit wieder aufgenommen und bin seit nunmehr vier Jahren in einem Seniorenzentrum tätig.
Nahezu jeder Mensch wünscht sich, solange wie möglich zuhause zu leben und betreut werden zu können. Ich freue mich, Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen zu dürfen.

Andrea Kormann

Büroangestellte

Nach Abschluss der Handelsschule Reutte, sammelte ich meine ersten Arbeitserfahrungen in der Tourismusbranche. Wechselte dann in die Verwaltung der BH-Reutte, wo ich unter anderem einige Jahre beim Amtsarzt tätig war.
Nach der Geburt meines zweiten Kindes - ich habe einen Sohn und zwei Töchter (24, 16 und 11 Jahre) - entschied ich mich vorerst bei den Kindern zu bleiben.
Im Anschluss arbeitete ich 4 Jahre an der Kassa bei der Tiroler Zugspitzbahn, bis ich entschied, mich dieser neuen Herausforderung zu stellen.
Ich freue mich, diesen neuen Weg gehen zu dürfen.